Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

SPD-Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann
Oberbürgermeister Frank Meyer


Hauptinhaltsbereich

Meldungsarchiv

Meldungsarchiv

Mai 2014

Meldung:

Krefeld-Mitte, 29. Mai 2014
Besuch beim KRESCH, Kinderfest, Kultur-Tour nach Venlo, Architektur auf der Luisenstraße, Haus der Seidenkultur, Foto-Fahrrad-Rallye

Auch in diesem Jahr bietet die SPD Mitte wieder ein attraktives Sommerprogramm an

Die Vorstandsmitglieder der SPD Krefeld-Mitte haben alljährlich das gleiche Problem: Sie müssen aus zahlreichen tollen Ideen für Veranstaltungen fünf bis sechs auswählen, die sie den Krefelder Bürgern im Rahmen des SPD-Sommerprogramms anbieten wollen und können. Dabei sind seit Jahrzehnten Kinderfest und Foto-Fahrrad-Rallye von vornherein feste Bestandteile des Programms.

Hier können Sie sich schon mal mit dem diesjährigen Angebot der SPD Krefeld-Mitte vertraut machen. Sie finden diese Veranstaltungen demnächst auch in dem Flyer wieder, den die Krefelder SPD heraus gibt und in welchem sämtliche Termine aufgelistet sind, die von den verschiedenen Ortsvereinen und Arbeitsgemeinschaften angeboten werden.
Weiter ...

Meldung:

Diese Tänzerin hat viele Zuschauer
Krefeld-West, 20. Mai 2014

Bürgerfest im Kaiser-Wilhelm-Park war ein Riesenerfolg!

v.l. Judith Nüßler, Gabi Schock, Klaus Menzer, Gisela Klaer, Anke Drießen-Seeger
Am Vormittag schaute man noch ein wenig besorgt zum bewölkten Himmel, aber Petrus hatte ein Einsehen und sorgte nachmittags für das sprichwörtliche „Kaiserwetter“, das dem großen Bürgerfest im Kaiser-Wilhelm-Park - sicher auch in Verbindung mit einer fabelhaften Vorbereitung - viel mehr Besucher als erwartet bescherte, und die waren auch noch rundherum zufrieden.

Über den Tag verteilt müssen an die 1000 Bürger vor Ort gewesen sein, schätzte Gabi Schock, die sich in den vergangenen Wochen intensiv mit der Organisation beschäftigt hatte und jetzt souverän durch das Programm führte.
Weiter ...

150 Jahre SPD:

Frank Meyer mit dem Impro-Theater. Foto: Wouter Schenk
Krefeld, 19. Mai 2014
v.l. Silvia Westenfelder, Martin Schwarz, Frank Meyer und Bernadette Weßler

Die SPD Krefeld blickt mit Stolz auf ihre 150jährige Geschichte zurück

Großer Festakt in der "Kulisse" / Fabrik Heeder
v.l. Stefan Schröder, Frank Meyer, Uli Hahnen, Ruth Esser-Rehbein
Es war ein Fest der Emotionen, und die reichten von Stolz und Freude über Betroffenheit und Trauer bis hin zu befreiendem Lachen.

Am 18. Mai 2014 feierte die Krefelder SPD in der „Kulisse“, der guten Stube der Fabrik Heeder, ihr 150jähriges Bestehen mit einem abwechslungsreichen Programm und vielen Gästen, die in so großer Zahl gekommen waren, dass schließlich auch die in letzter Minute zusätzlich organisierten Stühle nicht ausreichten.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Mitte, 17. Mai 2014
Krefeld besser machen! Ratkandidat Björn Rüsing fängt schon mal damit an

„Auf die Plätze, Straßen, los!“ Großreinemachen rund um den Hardenbergplatz.

Björn Rüsing (links) mit seinen Helfern nach dem Frühjahrsputz
Am 17. Mai war rund um den Hardenbergplatz Frühjahrsputz angesagt. Unter dem Motto "Auf die Plätze, Straßen, los!" hatte SPD-Ratskandidat Björn Rüsing mit Mitgliedern des Bürgervereins Ost zu der Aktion aufgerufen.

Erstes Ziel der fleißigen Reinigungskräfte war der Kinderspielplatz auf der Hardenbergstraße, aber auch die umliegenden Straßen Flora-, Blücher- und Freiligrathstraße wurden von Müll, Unrat und Hundekot befreit.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Mitte, 17. Mai 2014
v.l. Hans Butzen, Doris Nottebohm, Wouter Schenk, Ralph-Harry Klaer, Uli Hahnen MdL, Hay Janssen, Erik Manders, Anke Drießen-Seeger, Günter Holthoff

Die Kontakte zwischen der SPD Krefeld und ihrer Schwesterpartei in Venlo werden wiederbelebt

Mit einem Treffen von Vertretern der PvdA aus Venlo und der SPD Krefeld ist ein erster Schritt zur Wiederbelebung der seit Jahren vor sich hin dümpelnden Städtepartnerschaft gemacht worden. Ralph-Harry Klaer, Vorsitzender der SPD Krefeld-Nord, sowie die beiden Ratskandidaten Simone Klein und Björn Rüsing bilden das Team, welches sich im Auftrag des Unterbezirksvorstands um den Kontakt zu den Genossen in Venlo bemüht.

Hay Janssen, der langjährige und gerade wiedergewählte Fraktionsvorsitzende der PvdA, sein junger Ratskollege Erik Manders sowie Wouter Schenk, welcher der PvdA-Fraktion bis zur Neuwahl des dortigen Kommunalparlaments im März 2014 ebenfalls angehört hat, kamen jetzt zu einem Besuch ins Krefelder Parteihaus auf dem Südwall.
Weiter ...

Aus den Ortsvereinen:

Frank Meyer inmitten der fünf Ratskandidaten der SPD Mitte
Krefeld-Mitte, 16. Mai 2014
v.l. Gregor Waschau, Halide Özkurt, Björn Rüsing, Frank Meyer, Julian Seeger, Anke Drießen-Seeger

Bürgerdialog mit Frank Meyer, dem Spitzenkandidaten der SPD Krefeld

Krefeld besser machen!
Zu einem Bürgerdialog hatte die SPD Mitte ins Parteihaus am Südwall eingeladen, und die Resonanz war erfreulich. Vorsitzende Anke Drießen-Seeger konnte neben dem Spitzenkandidaten der SPD zur Kommunalwahl, Bürgermeister Frank Meyer, sowie den Ratskandidaten ihres Ortsvereins weitere 20 Bürger begrüßen.

Zu Beginn stellten die fünf Ratskandidaten - Halide Özkurt, Julian Seeger, Gregor Waschau, Björn Rüsing und Anke Drießen-Seeger - sich und ihre politischen Schwerpunkte ganz knapp und in wenigen Sätzen vor.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld, 16. Mai 2014

Wilfried Bovenkerk dankt Gerda Schnell mit einem Pappköpp-Aquarell

Gerda Schnell und Willy Bovenkerk mit dem Aquarell von Rüdiger Tiefers
Mit Gerda Schnell scheidet bei der Kommunalwahl am 25. Mai eine leidenschaftliche Kämpferin für die Denkmalpflege aus dem Stadtrat aus. Die Vorsitzende des Denkmalausschusses bekam jetzt beim letzten Treffen dieses Gremiums viele anerkennende Worte für ihren unermüdlichen Einsatz in Sachen Denkmalschutz zu hören. Ihr Ratskollege Wilfried Bovenkerk, denkmalpolitischer Sprecher der SPD, bedankte sich zu Beginn der Sitzung mit einem ganz besonderen Geschenk für die jahrelange gute Zusammenarbeit, nämlich mit einem Aquarell von Rüdiger Tiefers, dem unvergessenen Bühnenbildner der „Krieewelsche Pappköpp“.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-West, 01. Mai 2014

Superwetter bei der großen Mai-Kundgebung im Stadtgarten

Ratsfrau Anke Drießen-Seeger mit Uli Hahnen MdL (rechts) und Benedikt Winzen
Wo trifft man Leute, die man seit langem nicht mehr gesehen hat? In Krefeld gibt es zwei Veranstaltungen pro Jahr, wo das garantiert der Fall ist: Das Folklorefest im Spätsommer auf dem Platz an der Alten Kirche und die alljährliche Kundgebung am 1. Mai im schönen Stadtgarten. Aber man muss früh dran sein, denn zwei, drei Stunden nach Beginn ist hier wie dort kein Durchkommen mehr.

So auch wieder bei der Maifeier in diesem Jahr. "Einige Tausend" würden im Laufe des Tages kommen, hatte DGB-Chef Ralf Köpke zu Beginn der Kundgebung prophezeit, aber es müssen - zumindest gefühlt - schließlich einige Zehntausend draus geworden sein, und das, obgleich der mit Spannung erwartete Hauptredner Konstantin Wecker kurzfristig abgesagt hatte.
Weiter ...

Zum Seitenanfang