Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

SPD-Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann
Oberbürgermeister Frank Meyer


Hauptinhaltsbereich

Meldungsarchiv

Meldungsarchiv

Februar 2008

Meldung:

28. Februar 2008
Langjährige Vorstandstätigkeit wird gewürdigt

Mia Klasmeier und Gerda Schnell erhalten die Willy-Brandt-Medaille

Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung der SPD Krefeld-Mitte
Gerda Schnell, Bernd Scheelen und Mia Klasmeier
Mit der Verleihung der Willy-Brandt-Medaille an Mia Klasmeier, die sich nach über 50-jähriger Vorstandstätigkeit erneut zur Wahl stellte, begann die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Krefeld-Mitte am 26. Februar.

Und gegen Ende der Veranstaltung zeichnete ganz überraschend Bernd Scheelen, Parteivorsitzender und MdB, auch noch Gerda Schnell mit dieser Medaille aus.
Weiter ...

Meldung:

Banner Sozis auf Tour
23. Februar 2008
Radeln mit Genossen macht Spaß

Sozis auf Tour

Gerd Maas, Hille Nolten und Günter Holthoff trainieren schon an der Nordsee

! Achtung !

Krankheitsbedingt fällt die Fahradtour leider aus!


Zum ersten Radausflug "Sozis auf Tour" in diesem Jahr laden Gerd Maas und Günter Holthoff im Namen der SPD Krefeld-Mitte vor allem trainierte Pedalritter ein.

Treffpunkt: Sonntag, 9. März 2008, 10:30 Uhr, Westwall / Höhe Rathaus
Weiter ...

Meldung:

10. Februar 2008
SPD-Bezirksfraktion Krefeld-Mitte

SPD Bürgersprechstunde mit Ratsfrau Gerda Schnell

Gerda Schnell
Stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Krefelder Bürgerinnen und Bürger hat die SPD Krefeld-Mitte.

Die regelmäßig angebotene Bürgersprechstunde wird diesmal von der Vorsitzenden des Sozial- und Gesundheitsausschusses, Ratsfrau Gerda Schnell, am Dienstag, den 19. Februar, von 14 Uhr bis 15 Uhr angeboten.

In dieser Zeit kann jeder mit Fragen oder Problemen ins SPD Parteibüro auf dem Südwall 38 kommen und persönlich mit Gerda Schnell sprechen oder ihr seine Anregungen, Wünsche und Ideen mitteilen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gerda Schnell ist während der Sprechstunde unter Telefon (02151) 319630 zu erreichen.

Meldung:

09. Februar 2008
Wir solidarisieren uns mit den Nokia-Arbeitnehmern

No Nokia - die Arbeitsplätze dürfen nicht gestrichen werden

1.500 Bürger protestieren mit ihrer Unterschrift gegen die Schließung
Die SPD sammelt Unterschriften gegen die Schließung des Werkes
Auf die Krefelder ist Verlass! In wenigen Stunden haben an die 1.500 Bürger ihrer Empörung über die Pläne zur Schließung des Bochumer Nokia-Werks Ausdruck verliehen, indem sie am Infostand der SPD ihre Unterschrift abgaben.

Weiter ...

Zum Seitenanfang